Donnerstag, 15. März 2012

Schachtelkarte

Diese Schachtelkarte ist "Handarbeit" im wahrsten Sinne des Wortes ;-).
Beim Durchsehen meiner Geschenkpapiere ist mir die Faserpapier-Rolle in die Hände gefallen. Eine stabile Sache hab ich mir gedacht, die müßte man doch eigentlich auf der Nähmaschine nähen können. Den ersten Test hatte das Papier bravorös bestanden und so bin ich in die "Vollen" gegangen (grins).
Ich habe mir ein schönes Stickmuster ausgesucht, eine dünne Volumen-Vliseline darunter gelegt und los ging's. Die Stickborte habe ich mir vorher mit Stecknadeln an den Ecken austariert, damit es auch einigermaßen gleichmäßig aussieht. Nun fehlt nur noch etwas für's Auge in der Mitte. Auch das Oval in der Mitte ist von Hand ausgeschnitten, einen Stanzer oder Stanzschablone in der Größe hab ich leider nicht - dafür aber eine recht ruhige Hand und eine gute kleine Schere :-)). Noch ein wenig "Goldschmuck" drauf und schon sieht es gut aus. Jetzt habe ich das bestickte Papier nur noch auf einen Bastelkarton in der Größe der Schachtelkarte geklebt und diesen wiederrum auf die Schachtelkarte und fertig war das gute Stück.

Schachtelkarte

Ich hoffe, meine Schachtelkarte gefällt euch auch ein wenig und das ich euch mal eine Anregung außerhalb des Stempelns geben konnte.

Kommentare:

  1. Hallo Barbara,
    das ist ja eine super Idee die dir da eingefallen ist, und du hast sie auch sehr schön umgesetzt! Mir gefällt es wirklich gut!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. hallo Barbara
    das schaut ja klasse aus, tolle Idee, bin total begeistert
    glg anna aus dem sonnigen Chiemgau

    AntwortenLöschen
  3. halli-hallo,

    was für eine tolle kartenform unddie gestaltung gefällt mir auch.

    glg meggi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara