Samstag, 13. Oktober 2012

Yes-Törtchen-Karten-Box


Vor ein Paar Tagen habe ich schon eine "Eisblume" gestaltet. Angelehnt habe ich mich dabei an die SU Christmas Paper Ornamente. Sie gefielen mir sehr gut - aber ohne Stanzschablonen ...?. Die Größe sollte auch zu meiner geplanten Törtchen-Karten-Box passen und so habe ich mir selber aus Pappe Schablonen angefertigt; die Umrisse der Schablonen auf ein schönes SU-Papier gezeichnet.


Dann ging es ans ausschneiden, 20 große und 20 kleine Blütenblätter! Nach dem Zusammenkleben kam dann noch der "Feinschnitt". Alles was weiß überstand wurde radikal von mir weggeschnitten. Die dann noch vorhandene kleinen Unebenheiten habe ich mit Stempelfarbe kaschiert, ist eben echte Handarbeit (lach). Noch ein wenig ausgeschmückt und meine Eisblume war fertig. Das rote Papier ist nur zum besseren Erkennen darunter.
Das war Teil eins meiner Planung.


Heute ging es nun an Teil zwei. Mit fürchterlichem Schnupfen, immer wieder topfender Nase und dröhnendem Kopf war das schon ein sehr schwieriges Unterfangen - aber ich habs geschafft (freu). Zumal ich die Karten-Box ja auch am Mittwoch benötige.

Als erstes habe ich mal passend zu dem Yes-Törtchen eine kleine offene Box mit rundherum kleinem Rand zum ankleben gebastelt, welches ich dann auf meinen Karten-Box-Rohling geklebt habe.


Vorn ein schön gemustertes Papier.


Einmal Probeliegen - alles paßt.


Die Box brauchte ich nur noch mit doppelseitigem Klebeband verschließen und die erste Etappe meiner Törtchen-Karten-Box war fertig.


Die nächste Etappe war dann das Anfertigen  des Klappdeckels für die Karten-Box.

Hier habe ich mal alle Einzelteile zusammen fotografiert: Oben, mit den Stempeln in den Ecken ist das "Umblatt" für die Box, Unterseite, schmales Seitenteil in Boxhöhe, Oberseite und zwei Schleifenbänder. Hierbei habe ich einen weißen Karton genommen, damit die Stempel und die Eisblume auch richtig zur Geltung kommen. Unterseite, schmales Seitenteil und Innenseite des Deckels habe ich dann wieder mit buntem Papier einzeln zugeschnitten. Die Ränder, sowohl von der Karten-Box als auch von den aufzuklebenden Teilen, habe ich alle mit Stempelfarbe gewischt und dann die bunten Teile auf das Oberblatt geklebt. Dazwischen hatte ich dann noch vorher die beiden Schleifenbänder angebracht. Muß ja auch zugebunden werden, damit das Törtchen nicht rausfällt (lach).


So sieht das Ganze nun aufgeklappt aus. und so von der Seite und unten.



Über dem Törtchen noch einen kleinen Aufleger, bei dem ich nur die Bögen mit Stemplfarbe gewischt und ein schöner Spruch in der Mitte angebracht habe. Ein kleiner persönlicher Gruß noch auf das Törtchen selber und das Innenteil ist fertig.


Fehlt jetzt nur noch die "Eisblume" auf dem Karten-Deckel und die Yes-Törtchen Karten-Box ist komplett.


F e r t i g !

Danke für's anschauen.

Mit dieser Verpackung möchte ich an der "Challenge # 47 / ABC... Verpackungen" bei Bastelmühle teilnehmen.

Kommentare:

  1. Wow Barbara, das ist ein super schönes Yes Törtchen verpackungsgeschenk! Gefällt mir ausserordentlich gut, und das Ornament ist ja der Hammer! Ich bewundere das du die ruhe hast das mit der hand selber auszuschneiden!

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hey Barbara, eine superschicke Verpackung und das Ornament ist der Hammer! Und wenn Frau keine Stanze hat, schneidet sie eben selber aus. Gaaanz lieben Dank für den Workshop!
    Herzliche Grüße die Eva

    AntwortenLöschen
  3. Toller Workshop und die Box ist super geworden. Lieben Dank für die Teilnahme an der Bastelmühlen-Challenge.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Deine Kartenbox ist wunderschön geworden und die Blume ist der absolute Hammer. Genial! Vielen Dank für deine Teilnahme bei der Bastelmühle.
    Liebe Grüße, Uta

    AntwortenLöschen
  5. wow, ein absolut geniales Werk!!! Total klasse, und die Idee mit den Schablonen und dem Papier, HAMMEr
    Vielen Dank fürs Mitmachen bei der Bastelmühle
    Cathi

    AntwortenLöschen
  6. Fantastisch, was zum Thema Verpackung alles gezeigt wird! Totoal schön. Danke für Deine Teilnahme bei der Bastelmühlen-Challenge.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara