Freitag, 20. September 2013

Cathedral Window - Nadelkissen

Mit den Stöffchen von Tchibo kann man tolle creative Ideen verwirklichen und auf diese hat mich Marina aus dem Quilt- und Patchworkforum gebracht. Sie fragte mich nämlich ob ich bei meiner letzten Buchhülle das "Cathedral Windows-Muster" angewandt habe.
Cathedral Window??? Nie gehört !
Schnell hab mich mich bei Herrn Google schlau gemacht und fand auch einige (leider englische) Anleitungen. Gut, die Bilder und Videos sprechen für sich und lassen sich gut nacharbeiten (grins)
Ich habe mich dann für die Video-Anleitung von Patchwork Pincushion entschieden, sie gefiel mir am Besten.
Aus fünf verschiedenen Stöffchen habe ich denn probiert ob ich diese "Cathedral Window-Technik" vielleicht auch hinbekomme.
Es hat gar nicht so schlecht geklappt und paßt deswegen gut für den Freudichtag am Freitag, ich hab mich nämlich wirklich über das Ergebnis gefreut.
Eins weiß ich allerdings auch, dieses Muster und für einen Quilt ? Ne, ne, daß ist mir dann doch noch eine Nummer zu groß. Als Einzelstück und zum Test war's ok. Frau muß ja alles mal probieren.

Nun aber zu meinem Testergebnis, was jetzt direkt neben meiner Nähmaschine liegt (freu).

Vorderseite:


Rückseite:


Auf den nächsten beiden Bildern seht ihr jeweils die Rückseite außen ...

 
 ... und die Vorderseite von innen, bevor ich die Spitzen zusammengefügt habe.


Zum Schluß kam noch der Knopf dran, der dem Nadelkissen seine endgültige Form gab.


Vielen Dank für's reinschauen.



Kommentare:


  1. Hallo Barbara,
    toll sieht Dein Cathedral Window Nadelkissen aus! Schöne Stoffe hast Du verarbeitet.
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  2. Wunderwunderschön ist dieses Nadelkissen und die Tschibo-Stoffe find ich auch einfach wunderbar! Ein schönes WE und herzliche Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Barbara,

    dein Nadelkissen sieht wunderschön aus. Wenn auch all deine tollen Beschreibungen für mich böhmische Dörfer sind......grins......denn ich habe null Ahnung vom nähen.....im Endeffekt zählt das fantastische Ergebnis. Der Weg dort hin ist ganz sicher ziemlich schwer wenn ich das lese.....Deshalb kann ich dir nur meine Bewunderung aussprechen. Ganz liebe Knuddelgrüße Bussi Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Barbara- mal eben so - geschwind - ha, das ich nicht lache. Ich würde verzweifeln, denn so kleine Dinge nähen... Ich bin jedenfalls total begeistert und bewundere deine Kreativität. Liebe Grüße - Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Barbara!
    Na das ist dir super toll gelungen.
    Mit dem Stoff sieht es sehr schön aus.
    Wünsche dir ein schönes WE mit glg
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Barbara
    Dein Nadelkissen ist ja goldig.Mir gefallen die Stoffe von Tschibo auch sehr gut.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  7. So ein wunderbares Nadelkissen hätte ich auch gern. Will mir schon seit Ewigkeiten ein nähen, habe mich aber als Anfänger noch nicht rangewagt.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Nadelkissen. Ja die Stöffchen von Tchibo waren total schön....
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  9. hallo Barbara
    dein Nadelkissen schaut super aus, bin total begeistert
    glg Anna aus dem sonnigen Chiemgau

    AntwortenLöschen
  10. Das Nadelkissen ist wirklich süß. Da kannst du wirklich stolz darauf sein.

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara