Montag, 16. September 2013

Eine Patchwork-Buchhülle in Arbeit - 1. Teil:

Seit Tagen tüftele ich an einer neuen Buchhülle im Patchworkstil rum.
Erst mit einer Zeichnung, dann gings weiter mit Stoff.
Immerhin habe ich jetzt die beiden Mittelstücke (von Vorder- und Rückseite) fast fertig.

Hier mal ein kleiner Einblick in das Ganze "Gebilde".

Der Entwurf:


Die kleinen Quadrate sind aus doppelt genähten Kreisen (nennt sich japanische Falttechnik)  entstanden, die ich mit der Nähmaschine zusammengenäht habe. Auf der Rückseite habe ich mittig vor dem Zusammennähen einen kleinen Wendeschlitz geschnitten. Die Kreisbögen werden nach dem Wenden zur Mitte umgelegt, aber nur soweit, daß sie ein Quadrat bilden (siehe weiße Bögen). Jeder Bogen wird dann noch einmal mit der Nähmaschine festgesteppt.


Hier mal ein kleiner Größenvergleich der Quadrate mit einem 2-Euro-Stück  (zwinker).


In Handarbeit werden nun je 4 Quadrate zusammengenäht ...


... und ebenfalls in Handarbeit (wie beim lieseln) die ersten roten Streifen an das Quadrat angenäht.


Ab hier geht es nun wieder mit der Nähmaschine weiter:
Zuerst die blauen Dreiecke annähen ...


... dann die Streifen oben und unten (weiß, rotes Dreieck, weiß)
und von rechts und links (rotes Quadrat, weiß, rotes Dreieck, weiß, rotes Quadrat).


Das war der erste Teil, Fortsetzung folgt ...



Kommentare:

  1. Als bis jetzt sieht es ja wirklich spitze aus....bin auf das Endergebinss gespannt...

    Lg Kristin

    AntwortenLöschen
  2. hallo Barbara
    ich bin schon sehr gespannt wie es fertig ausschaut, aber was ich bis jetzt so sehe, ist das schon ein Hammer, sooooo toll
    glg Anna aus dem verregneten Chiemgau

    AntwortenLöschen
  3. Ach ich bin schon so neugierig auf das fertige Produckt.
    lg gertrude

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht schon super aus!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine tolle Arbeit.Gefällt mir jetzt schon sehr gut u. bin gespannt auf dein Endergebnis.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Barbara,

    du liebe Tüftelmaus. Was hast du dir da wieder angetan.......grins....ich bin nur hin und weg von deiner Arbeit und was du bisher schon geschafft hast, ist einfach genial. Ich bewundere dich für diese Fähigkeit dir selbst etwas zu entwerfen und es dann auch noch so toll umzusetzen. Ich freue mich auf das Endergebnis. Es wird ganz sicher grandios aussehen. Ganz liebe Knuddelgrüße Silvi

    AntwortenLöschen
  7. Lieben Dank für die tolle Erklärung, das wußt ich so nämlich noch nicht und das sieht doch so klasse aus, das ich das unbedingt auch mal machen muss.

    LG Gisela

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara