Montag, 9. Februar 2015

Frühlings-MugRug

Im Patchwork- und Quiltforum nähen wir u. a. einen "Modern-Quilt-Along". Die Vorlage ist sehr schön für einen Quilt. Nur ..... einen Quilt brauch ich im Moment nicht, aber ganz dringend 2 Sets mit einem frühlingshaften Aussehen. Warum sollte ich nicht diesen großen Quilt verkleinern und ein Set daraus nähen? Also hab ich alles im Maßstab 1:5 heruntergerechnet und mir einen Entwurf gemacht, den brauch man nämlich dringend dabei. Anhand dessen habe ich mir die Stoffteile zugeschnitten und ab gings mit den Stoffstücken unter die Nähmaschine. 



Mit diesen beiden Stoffen hole ich mir den Frühling auf den Tisch.

Die Teile ließen sich gut und rasch zusammennähen, ein kleines bißchen gewußt wie war natürlich auch dabei. ;-)). Genau dieses verzwickte ist es, was mir dabei so einen besonderen Spaß macht.



Am Sonntagnachmittag waren die beiden Tops fertig und zu einem Sandwiches zusammengelegt. Bei der Gelegenheit habe ich mal den Tipp ausprobiert und statt dem üblichen Sprühkleber für Stoffe einfach mal Haarspray stattdessen genommen. Auf das Vlies gesprüht Top draufgestrichen und drübergebügelt. Es klebt perfekt!


 Im Innenteil habe ich schon angefangen zu quilten. Doch nun fehlt mir ein passendes grünes Garn für die Streifen und so muß die Arbeit bis bis heute Abend oder Morgen früh liegen bleiben ...

In der Zwischenzeit verlinke ich meinen Beitrag mal bei den Montagsmachern ;-)):

http://blog.stoffbreite.de/2015_02_09_diy-gitarrengurte-montagsmacher/





Kommentare:

  1. What a cool block, I love the design as well as the combination of solid + floral.

    AntwortenLöschen
  2. Raffiniert, das Ganze verkleinern...
    Ich finde das Projekt ja auch klasse, aber mir war es auch zu groß.
    Deine Lösung ist toll und schaut super aus.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara