Dienstag, 10. Februar 2015

Not macht erfinderisch

Bei kleineren Teilen, wie MugRug, Topflappen etc., nehme ich für das Sandwich gern die langen Quiltstecknadeln. Und jedes Mal fluche ich wie ein Droschkenkutscher wenn ich mich beim Quilten wieder mal mit diesen Nadeln in den Finger geritzt habe.
Es gibt ja die Möglichkeit mit den Pinnmoors (siehe hier) diese "Verletzungen" zu unterbinden - aber für den Preis????

Heute habe ich mir in unserem Bau- u. Gartencenter eine Orchidee (ich glaub es ist die 15.? Kopf einziehen und zwinker) gekauft und bin mal wieder durch den Baumarkt gestreift. An einem hohen Regal mit PE-Rohrisolierungen kam mir dann die zündende Idee. Ein 1 m- Isolierungsrohr mit einem Außendurchmesser von 35 mm geschnappt, bezahlt und mit meiner Beute ab nach Hause.

 So sieht das Isolierungsrohr von oben aus....


Mit einem scharfen Messer eine ca. 1 - 1 1/2 cm dicke Scheibe abschneiden und diesen Ring in ca. 1 cm-Sektoren noch einmal durchschneiden. Die entstandenen Stücke werden dann ....


... auf die langen Quiltstecknadeln gesteckt und schon kann man sich nicht mehr verletzen.


Kostenrechnung
100 Stück Pinnmoor $ 45,00 plus Versandkosten aus Amerika

Eigenproduktion
ca. 600 Stück (!) 1 PE Isolierungsschlauch € 0,49 plus ein wenig Zeitaufwand

Die Ersparnis gibt wieder jede Menge schöne Stöffchen........ daß lohnt sich doch bestimmt mit Creadienstag zu verlinken.

http://www.creadienstag.de/2015/02/162.html



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara