Sonntag, 22. März 2015

Eine NETBOOK-Tasche

die habe ich gestern und heute genäht und eins weiß ich auch .... Kunstleder und ich werden so schnell keine Freunde!
Mit einer normalen Haushaltsnähmaschine dieses Material zu nähen ist selbst mit einem Teflonfuß äußerst schwierig. Ich habe ihn wieder entfernt, den Applikationsfuß genommen und unter und über dem Kunstleder Zeichen-Pergamentpapier gelegt. So ging es einigermaßen zu nähen und ich konnte wenigstens schemenhaft etwas durch das Papier von dem Nähprojekt wahrnehmen. Die Nähte waren vielleicht nicht immer akkurat gerade - was soll's. Schief ist englisch und englisch ist modern (lach). 
Einen Schnitt in dem Sinne gab es nicht aber eine gute Vorstellung meinerseits wie die Tasche aussehen sollte. Der Werdegang hat sich mehr oder weniger während des Nähens entschieden (lach). Einzig das Grundmodell (Länge und Breite etc.) habe ich mir aufgezeichnet.

 
 Als Flies habe ich der Stabilität wegen einfach ein Bügelbrettpolster genommen, ist dick und relativ steif ;-).


Die Vordertasche zum verstauen von Netzgerät, Maus etc. hab ich als erstes bis auf die beiden Seitennähte komplett fertiggenäht. Auch das Klettband mußte da schon gleich drauf.


 Erst danach ging es an das große Teil. Abgefüttert habe ich alles mit schwarzem Futtertaft. Diesen habe ich in zwei Teilen zusammengenäht, wobei ich das Mittelstück der Naht offen gelassen habe. So konnte ich das Futter rundum in einem Zug annähen und die Mittelnaht nach dem Wenden von Hand wieder zunähen.


 Die vordere kleine Tasche habe ich auch gleich mit dem Futter eingenäht. Ratsam war hier, die Netbook-Tasche schon mal zu falten, damit die Vordertasche auch auf das richtige Teistück plaziert werden konnte. ;-)) Die beiden Seitenteile kamen dann separat an das untere Teilstück.



Seitenteile noch am Rückenteil befestigt und das Klettband auf die Innenseite der Oberklappe genäht und ....




... fertig war die Netbook-Tasche !


Männe war mit meinem Werk mehr als zufrieden und freut sich über die neue Tasche.
Das restliche Stück von dem Kunstleder habe ich erst einmal gaaaaanz tief im Schrank verstaut.

http://aylin-nilya.blogspot.de/2015/03/mondaymakers-from-baltic-seamm-von-der.html




1 Kommentar:

  1. Respect, you have made a beautiful notebook cover with this difficult material! You did not make it yourself very easy with this pattern. Congrats with this finish.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara