Donnerstag, 22. Oktober 2015

Tablet ohne Hülle ....

.... geht ja mal gar nicht!
Somit beschloß ich gestern meinem Tablet eine schöne Hülle zu spendieren. Stoffvorrat inspiziert - aber irgendwie war nicht das dabei was mich ansprach. Dann fiel mir meine Recyclingkiste ein ... und da hatte ich auch ganz schnell eine Vorstellung wie meine Hülle aussehen sollte.

Es geht doch nichts über alte Jeanshosen und was man da so mit anstellen kann (doll lach).Ich entschied mich für das Gesäßteil - es war groß genug für einenTablethülle wie ihr seht.

(Vorderseite)

(Rückseite)
Die Größe der Tablethülle ist 20 x 29 cm

Die Jeans sieht jetzt ein wenig freizügiger aus, aber mit dem Rest fällt mir bestimmt auch noch was ein.

    

Hosentaschen, egal in welcher Form und Größe, haben einfach was magisches für mich und außerdem kann man sie gleich nutzbringend und ohne Anstrengung weiterverwerten.

  

In der vorderen Hosentasche ist Platz für Stift und Block um sich Notizen zu machen. In der hinteren Tasche hat das Aufladekabel platz. Und ich habe nicht einen Stich für die Taschen nähen müssen ... praktisch, was?!

Das Knopfloch mit einem Stück Bund habe ich auch gleich nutzen können und daraus den Verschluß diagonal über die Hüllenöffnung angebracht.Sogenannte Daten- ...... eh Tabletsicherung. ;-)  Erst im Nachhinein habe ich festgestellt, daß man an die Gürtelschlaufe, die jetzt direkt mittig oben liegt einen Karabinerhaken machen kann und schon könnte man das Tablet damit an einen Gürtel anhängen. Ist allerdings mehr Männersache. ;-)
Frau mag es natürlich etwas femininer und deswegen habe ich einen Metallschmuck auf die vordere Hosentasche aufgenäht.

  

Jetzt fehlt nur noch das Innenleben, daß ich euch auch nicht vorenthalten möchte.
Ich habe ganz normalen Futtertaft genommen und die Hülle mit Thermolam abgefüttert. Beides zusammen habe ich mit einem Gittermuster abgesteppt, dadurch kann der Taft innen nicht hin und her rutschen.

  

Vielleicht habt ihr ja auch Lust eine alten Jeans, die bestimmt jede im Schrank hat, zu verwerten und ihr eine neue Daseinsberechtigung zu geben. Es gibt viele Sachen/Accessoires die man daraus gestalten kann. 

Viel Spaß beim Nähen!

http://www.mipamias.de/p/blog-page_30.html   http://jole-schlumpfenkinder.blogspot.de/p/alte-jeans-neues-leben_9939.html



Kommentare:

  1. Das ist ja ein echt cooles Teil, mega!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo barbara, was für eine geniale Idee, und ganz toll umgesetzt
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  3. hallo Barbara
    i durfte es ja gestern Abend via Skype scho bewundern, des is echt a Mega-Hülle fürs Tablet
    aba ganz ehrlich dei Tablet passt da gar ned rein sondern mei Tablet "g"
    glg anna

    AntwortenLöschen
  4. Jeans Recycling in Perfektion!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  5. Klasse wie du die Gegebenheiten der Jeans verwendet hast. Ein tolles Ergebnis.
    Danke fürs Zeigen.
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  6. Echt cool, was du da gezaubert hast, Daumen hoch!
    Sei lieb gegrüßt von Eva!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Barbara,

    ich bin immer wieder begeistert von deinen Ideen und wie wunderschöne du sie dann in die Tat umsetzt. Das Jeansprojekt ist absolut toll geworden.
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende. Ganz liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara