Sonntag, 22. November 2015

Tannenbaum - "modern Art"

In meiner Nähmaschinen-Zwangspause bin ich auf  einen Tannenbaum gestoßen, der mich von seiner Art her sofort faszinierte. Den wollte ich nacharbeiten .... unbedingt!
Eine Zeichnung hatte ich schnell angefertigt und lag auch schon tagelang in der Schublade.
Gestern hab ich dann alle guten Vorsätze über Bord geworfen und mich an die Nähmaschine gesetzt. Und heute habe ich gefühlte 450 Knöpfe angenäht uuuuund et voila - hier ist der fertige Wandbehang für die Weihnachtszeit.


   


Das Freihand-Quilting war ein etwas kompliziertes Unterfangen, aber mein Wille war stark genug es durchzuhalten ;-)). Auf jeden Fall bin ich mit meinem Werk nicht unzufrieden, im Gegenteil. Ich freu mich, daß es mir überhaupt so gelungen ist.

Für die Zeichnung habe ich ein Blatt Druckerpapier und einen Edding genommen und einfach drauflos gezeichnet. (Ich versichere, ich hatte nichts flüssiges zu mir genommen - doll lach).


Nun kann der 1. Advent getrost kommen ............ noch nicht ganz, ich brauch ja noch einen schönen Aufhänger (Ast oder ähnliches) für den kleinen Wandbehang. Grins, die Natur im Garten ist vielfältig.

http://quiltingismorefunthanhousework.blogspot.de/2015/11/oh-scrap-rsc-green.html   http://www.cookingupquilts.com/mcm-44-crushing-on-scraps/




Kommentare:

  1. wow wow wow - da bleibt mir wieder einmal die Spucke weg - einfach fantastisch!!!!!!!
    Ganz liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht gaaanz wunderbar aus.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Joup, liebe Barbara, ganz anders, ganz modern und ganz toll geworden. Das ist Dein adventlicher Wandbehang. Du kannst aber auch immer Ideen haben und/oder Anregungen umsetzen *Daumen hoch*. Dickes Kompliment und gaaaanz liebe Grüße, Reni

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara