Montag, 11. Juli 2016

1 Jahr .....

 .... ist unser kleiner Speedy jetzt bei uns und er hat sich zu einem ausgesprochen lieben und sehr verschmusten Kater entwickelt. Der allerdings auch seinen ausgeprägten eigenen Willen hat, wenn es heißt "nach Hause kommen". Abends hört er wie verrückt - nur nicht auf's erste Wort (doll lach). Mit List und Tücke holen wir ihn dann rein. Tagsüber darf er den ganzen Tag (wenn er möchte) rein und rausgehen wie er lustig ist und das genießt er auch ausgiebig. Irgendwann nachmittags schleicht er sich dann wieder rein. Mal verschwindet er im Keller oder, wenn die Schlafzimmertür auf ist auch mal auf Frauchens Bett. Da liegt dann immer ein großes Handtuch drauf ... so für alle Fälle. ;-))

Als er uns letztes Jahr zulief war er wirklich nur eine handvoll Katerchen. Schaut mal, wie toll er sich entwickelt hat.


Das Babyhafte ist weg und er ist ein richtiger kleiner Halbstarker geworden.

Wenn ich schon mal abseits der Kreativität bin hier noch ein paar Impressionen aus meiner Pflanzenwelt.

Unser Hauswurz im Garten treibt dieses Jahr besonders viele Blüten, sie sind allerdings noch geschlossen. Sieht aber schon toll aus. Hochgebunden hab ich sie auch, damit der Rasenmäher nicht mal ausversehen drüber fährt.


Eine große Freude habe ich an meinem kleinen Kletterröschen welches mir vor einem Jahr fast kaputt gegangen wäre. Klammheimlich hinter einem großen Busch hat es sich wieder toll erholt.


Dann gab es die Tage noch eine Überraschung im kleinen Vorgarten.
Hat sich doch da eine kleine Schlafmohnpflanze selber ausgesät. Woher die kommen könnte - keine Ahnung. Sie sieht aber wunderschön aus.



Der Wind ist so stark bei uns, daß ich die Blüte ein wenig festhalten mußte. Auf der rechten Seite des kleinen Vorgartens hat sich zum Ausgleich der normale Klatschmohn ausgesäht. In Verbindung mit dem Lavendel sieht das echt nicht schlecht aus - eben voll natürlich. 


Und jetzt ein paar Bilder von meinem 2. Hobby - meine Orchideen.

Das Küchenfenster steht voll mit Orchideenpflanzen, die ich vor gut 4 Wochen (trotz Blüten) umgetopft und auch teilweise Wurzeln abgeschnitten habe. Alle danken es mir mit neuen Blütenzweigen. Wenn die alle aufgehen kann man nicht mehr viel nach draußen gucken ;-).


Eine Orchidee habe ich im Eßzimmer am Fenster stehen. Sie ist so riesig, daß sie einen Fensterflügel komplett einnimmt.


Ein grünes Blatt  mißt gut 31 cm und der gesamte Durchmesser von den günen Blättern ist 63 cm. Die Höhe (derzeit !) ist 67 cm, sie wächst aber noch. Und wollt ihr mal sehen, wie groß die Blüten sind?



Es sind stattliche 11 cm. Auf dem Foto sieht es ein wenig seltsam aus, weil die Blätter leicht nach hinten gebogen sind. Ich habe ja schon sehr viele Jahre Orchideen, aber diese hier ist die absolute Krönung. 

Ich bedanke mich für euer Interesse, wünsche euch eine angenehme Sommerzeit, freu mich wenn ich euer Interesse an meinem Blog geweckt habe und ihr mich hier wieder besucht.


Kommentare:

  1. Schöne Blumen und Katzen lieben Betten! Und noch mehr lieben sie aber Quilts.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Barbara,
    wiegut der junge Mann inzwischen aussieht. Was für ein selbstbewusster Kater!
    Und deine Blumenpracht kann sich sehen lassen. Aber gib's zu, du hast gezaubert ;)
    Liebe Grüße - Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara