Freitag, 9. Dezember 2016

Weihnachtlicher Tischläufer

Wie das manchmal so geht - da blättert Frau auf diversen Blogseiten und stößt dann auf eine Arbeit wo sie spontan sagt: "Daß will ich auch haben!" 
Genauso ist es mir letztens beim Besuch von Maja's Blog gegangen, als sie uns ihr Wochenend-Kurs-Ergebnis vom 21.11. zeigte. Meine Güte, bin ich begeistert von den tollen Tischläufern in der Twisted Log Cabin-Technik. Das wäre doch auch was hübsches für die Advents-/Weihnachtszeit. Schnell ein paar Stöffchen bestellt und in der Zwischenzeit schon mal die Vorlagen (gefunden bei Pinterest für Kartentechnik) vergrößert, ausgedruckt und soweit vorbereitet.
Die Stöffchen selber sahen ja schon mal gut aus - aaaaaber als ich das 1. Dreieck mit den dafür ausgewählten Farben genäht hatte fiel meine Begeisterung arg zusammen. Was hatte ich denn da nur für Stoffe ausgesucht? (Kopf kratz)


Mal ehrlich, bei dem Ergebnis wäre es euch bestimmt genauso ergangen, oder? Gefrustet habe ich dann aber doch weitergenäht, die Stoffe waren ja nun mal da.

Hier noch schnell ein Bild von der Vorbereitung. Ohne dem einfärben der Schablonen geht es bei diesem tollen Muster allerdings nicht. Frau wäre mit der Frage, welche Farbe gehört wohin hoffnungslos überfordert gewesen. Und warum soll man es sich nicht vereinfachen ...?


Und dann passierte etwas, wo ich ja nun gar nicht mehr mit gerechnet hatte. Mit jedem Dreieck was dazu kam gefiel mir das Genähte Stück für Stück besser und mein Gesicht hellte sich zusehends auf.
Als der komplette Tischläufer dann fertig war habe auch ich gestrahlt - jetzt gefiel mir auch mein Stoff-Mixed ausgesprochen gut und ich war echt happy über das Ergebnis. Aber schaut selber was aus diesem erst doch trostlosen Dreieck herauskam.




Gequiltet habe ich im Nahtschatten, zumindest im Innenbereich.



Den Außenrand habe ich dann Freihand gequiltet. Da ich mir aber ein komplett aus dem Kopf quilten noch nicht zutraue habe ich mir das Muster auf ein Skizzenpapier vorgezeichnet (sozusagen ein wenig geschummelt) und draufgesteckt. Ging dann echt hervorragend zu quilten. Ein weiterer Vorteil, der Stoff blieb so auch sauber.


Die Größe von meinem Tischläufer wollt ihr bestimmt auch wissen: Er ist 82 x 42 cm.

http://freutag.blogspot.de/2016/12/freutag-183.html    http://confessionsofafabricaddict.blogspot.de/2016/12/can-i-get-whoop-whoop-mission.html    https://sewfreshquilts.blogspot.com/2016/12/lets-bee-social-154.html





Kommentare:

  1. Das Läuferchen sieht traumhaft aus, ich finde das Muster auch ganz klasse.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Barbara,
    der Läufer sieht traumhaft schön aus.

    Viele Grüße

    Inge (ohne Blog)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,
    Dein Läufer sieht fantastisch aus!
    Mir geht es auch oft so, die ersten Teile sind "oh nee!" aber im ganzen dann ein "Ah!".
    Hab viel Freude an dem schönen Stück!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Barbara,
    oh, Dein kleiner Läufer sieht wunderschön aus. Das Muster möchte ich auch mal irgendwann ausprobieren.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  5. hallo Barbara
    zu deinem tollen und wunderschönen Weihnachtsläufer kann i nur no wow sagen, der ist ein Traum
    glg anna aus dem sonnigen Chiemgau "gg"

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Barbara, das ist eine Ergänzung (nein eigentlich Hauptsache) Deiner Tischdeko für den Advent, um die ich Dich nur beneiden kann. Es sieht großartig aus. Und wieder einmal all meinen Respekt für diese wunderschöne Näharbeit!
    Habt einen schönen 3. Advent, Reni

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schönes Ergebnis! Die Farbkombination find ich wirklich passend!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara