Sonntag, 12. Februar 2017

Swirl-Kaleido-Quilt - Teil 2

Heute Morgen habe ich euch mal bildlich festgehalten was man für schöne Hexagons aus den jeweiligen 6 Dreiecken zaubern kann. 



Aus dem 1. Stoffpäcken (= 6 mustergleiche Streifen) sind 18 Hexagons entstanden, die sich auf den 3 Bildern jeweils in der 1. Spalte links befinden. In der mittleren Spalte seht ihr das gleiche Hexagon mit nur einer Drehung nach links in den jeweiligen 6 Dreiecken. In der letzten Spalte noch einmal eine weitere Drehung der Dreiecke nach links. Schon interessant, wie sich die Optik verändert.  Manchmal zieht sich das Hexagon optisch nach innen zusammen und dann wieder vergrößert es sich nach außen.
Aus jeder der hier 18 gezeigten Reihen muß ich mich nun für eins entscheiden, daß wird noch "lustig" für mich.

Dieses Spiel muß ich dann noch 3 mal wiederholen, da ich noch 3 Stoffpäcken hier liegen habe. Neugierig bin ich, ob sich irgendwann ein Hexagonmuster wiederholen wird. Vorstellen kann ich es mir allerdings nicht. Die Spannung bleibt somit euch und auch mir erhalten. ;-)



1 Kommentar:

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara