Montag, 27. März 2017

"Mäandern" - 1. Versuch

Wieder eine kleine Sprosse auf der Lernleiter im Freihand-Maschinen-Quilten (FQM) erklommen und ich habe festgestellt, "mäandern" ist gar nicht so einfach. irgendwie liegen mir Federn etc. quilten mehr. Aber gut, man muß alles probieren. Das kam bei meinem ersten Versuch raus:


Noch nicht ganz der Norm entsprechend, aber damit kann ich leben.

Und dann habe ich dabei auch zum allerersten Mal "Schlingensalat" auf der Rückseite geschafft. Allerdings passierte das erst, nachdem mir der Oberfaden gerissen war und ich neu eingefädelt hatte. Irgendein Fehler muß da passiert sein, fragt mich aber bitte nicht was für einer - keine Ahnung. Danach ging's  auch wieder ganz normal weiter.



Wie gut, daß sich daß wieder schnell und gut auftrennen ließ, nur schade um das schöne Verlaufsgarn. ;-)
Wie heißt es doch, einmal ist immer das 1. Mal. (lach)



Kommentare:

  1. Das Mäandern ist wirklich nicht so ohne. Ich brauche auch immer wieder eine ganze Weile , bis ich wieder drin bin. Bei Dir hat es doch ganz gut geklappt. Ha, und "Schlingensalat" finde ich eine coole Bezeichnug.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  2. Wer kennt das nicht, diese Sache mit der Rückseite. Ich finde Mäandern recht schwer.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,
    von alledem habe ich man so gar keine Ahnung aber ich kann feststellen ob mir etwas gefällt oder nicht. Und von den Gefällt-Werken gab und gibt es wieder reichlich auf Deinem Blog zu bewundern.
    Mit ganz lieben Grüßen Reni

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara