Sonntag, 31. Mai 2015

Baum-Wandquilt - 2/3 ist geheftet

Ein kurzer Zwischenbericht: Schon 414 (von 642) Teile sind geheftet. Im Moment flutscht es richtig - muß ich natürlich ausnutzen.

Das ist doch schon mal 'ne Hausnummer - oder?


Ach ja, ich muß euch ja noch meine neue "Sortiertechnik" vorstellen.
 Nachdem noch 2 Farben dazugekommen sind und ich jetzt 24 Farbtöne habe hatte ich gestern so eine Spontan-Idee, mir aus Druckerpapier ruck-zuck kleine Schächtelchen zu basteln. Sie gehen wirklich ruck-zuck ...


Fertiges Trapez (oder Hexagon) ausmessen. In meinem Fall war die Höhe 2 cm und die breiteste Breite 4,5 cm (mit etwas Luft zum Rand rechts und links). Auf ein Druckerpapier aufzeichnen (Kreuzchen bedeutet die Breitenseite), die Länge hängt davon ab, wieviel Teile vorhanden sind.
Bei den Scheren (Bild 1) auf der Zeichnung bis zur Querlinie einschneiden, die gezeichneten Linien alle kurz falten und auf die kleinen Eckquadrate Klebstoff anbringen. Mittelteil hochklappen und von außen die kleinen Quadrate (rechts und links) mit dem Kleber andrücken (Bild 2). Auf der gegenüberliegenden Seite ebenso verfahren. Schon ist die Schachtel fertig (Bild 3).

Kennt ihr ein billigeres Sortiersortiment? Dann her damit. (lach).



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara