Dienstag, 20. Februar 2024

Bunt ist schön ... Teil 3

Er wächst und wächst und es ist einfach schön sich diese herrlich bunten Blöcke anschauen zu können. Der Stapel hat sich um 3 weitere Blöcke erweitert, die ja wie ihr wißt, immer doppelt genäht werden. Insgesamt habe ich jetzt 14 Blöcke genäht.

Block Nr. 5

Block Nr. 6


Block Nr.7


Und hier noch einmal alle 7 Blöcke zusammen.

Ich wünsche euch viel Freude beim Anschauen.

Verlinkt zu:


 
 
 

Montag, 12. Februar 2024

Bunt ist schön ... Teil 2

 Dieser PRISM-Quilt ist mit seinen leuchtenden Farben genau das richtige für dieses trübe Wetter.
Zwei weiter Blöcke die immer im Doppel genäht werden sind dazu gekommen .

Block Nr.03


Block Nr. 04 hatte es richtig in sich. Er besteht aus 137 kleinen Stoffteilen und ich habe dabei teilweise ganz schön getüftelt, damit auch alles richtig herum angenäht wird. 



Die 4 Blöcke habe ich zusammen ausgelegt, damit die schönen Farben mal auf einen wirken können.


Ich finde sie nach wie vor traumhaft schön. 

Verlinkt zu: 

 
 
 

Sonntag, 21. Januar 2024

Bunt ist schön ...

... gerade jetzt in der tristen Jahreszeit. Das hat mich auch bewogen mit meinen seit Sommer in der Schublade liegenden BOM "PRISM" von Jason Yenter endlich zu beginnen.
Jason Yenter ist ja für seine traumhaft schönen Stoffe vielen bekannt, vorallem diese leuchtenden Farben. Sie hatten mich auch bei diesem BOM sofort magisch angezogen.
Glaubt mir, die Bilder von dem BOM "Prism" sind schon schön, aber in der Realität sind die Stoffe noch um einiges schöner. Ich habe mich für die blaue Variation entschieden. In schwarz ist es mir ein wenig zu hart.
Der Startschuß zu diesem Quilt fiel bei mir an 17.01.2024 und ich bin mal gespannt, wie lange ich dafür brauchen werde. Bei diesem unsteten Wetter bin ich fast nur im Nähzimmer und kann fleißig nähen.
Die ersten beiden Blöcke 01 und 02 habe ich inzwischen geschafft. Sie werden immer im Doppel genäht, heißt, es sind 10 verschiedene Muster die sich dann bei 20 Blöcken einmal wiederholen.
 
Hier nun meine ersten beiden bzw. vier Blöcke.
 

 
 
Die vier Blöcke 


Ich muß gestehen, das Nähen mit diesen herrlichen Farben macht echt süchtig.
 
Das ist der wunderschöne Quilt von Jason Yenter
 

Verlinkt zu:
 

 
 
 

Montag, 15. Januar 2024

Cathedral-Windows Kissen

Am Sonntag war wieder so ein useliges Wetter, daß ich mich gleich ins Nähzimmer verzogen hatte. Ich hatte am Tag zuvor im Internet eine Anleitung zum "Cathedral-Windows" entdeckt. Wollte ich schon lange mal ausprobieren, jetzt war die Zeit dazu.

Es soll ein Kissen für meine bessere Hälfte werden und der liebt Uhren über alles. Also Stoffe im Schrank ausgesucht, ein Uhrenstoff war selbstverständlich auch dabei (gut bgelagert) und los ging es.
 Es ist schon ein sehr pfiffiges Muster, bei dem es sehr auf Genauigkeit ankommt, aber das liebe ich ja. Mein Motto, die Herausforderung bringt einen weiter. 😅
Na klar mußte ich auch mal trennen, aber das war meiner Unaufmerksamkeit geschuldet. Bis zum späten Nachmittag war die Vorderseite mit dem Cathedral-Windows-Muster fertig. Für die Rückseite entschied ich mich gegen ein Hotelverschluß und nähte lieber einen Reißverschluß ein. Irgendwie sperren diese Hotelverschlüsse nach mehrmaligem drauflegn immer und das gefällt mir nicht mehr.
 
Am Abend hatte ich auf jeden Fall das Kissen geschafft. Beim Beschenkten kam das Kissen mit den Uhren sehr gut an. 😊


 

Es hat mir trotz aller Schwierigkeiten viel Spaß gemacht dieses toll wirkende Cathedral-Windows-Muster zu nähen.



 
 
 

Samstag, 6. Januar 2024

Compass-Rose Block mit EQ 8

Ihr Lieben, ich hoffe, das Neue Jahr hat für euch alle gut begonnen.
2024 ist ein Schaltjahr und Schaltjahre haben ja per se keinen guten Ruf. Also versuchen wir uns die Welt mit Patchwork etwas schöner zu machen und uns mit den bunten Stoffen etwas abzulenken.

Zwischen Weihnachten und Neujahr hielt Kari Schell von Electric Quilt ein tolles Webinar ab. Da ich ja das Programm ( EQ 8 ) habe, habe ich daran gern teilgenommen. Thema war "Kompass-Rose". Hochinteressant für mich und wieder sehr lehrreich.
Einen Tag später habe ich dann in aller Ruhe für mich diese Aufgabe noch einmal nachgearbeitet. Es hat alles super geklappt, somit hatte ich auch alles richtig gemacht. 
 
 
Als ich den Block so betrachtete schoß mir spontan der Gedanke durch den Kopf, kann man so ein Muster mit so vielen Bögen überhaupt nähen?
Mut zur Lücke, hab ich gedacht, das Kompass-Rose-Muster mit EQ 8 ausgedruckt und Schablonen zugeschnitten. Für mich kam eigentlich nur die EPP (Liesel)-Möglichkeit dafür in Frage. Wenn es klappt soll es ein Sofakissen werden, also habe ich farblich entdprechende Stoffe dafür ausgesucht. Die mit Stoff bezogenen Schablonen lagen vor mir auf dem Tisch und dann standen 5 Fragezeichen in meinem Gesicht. 
 

Wie nähe ich am besten und ohne große Verschiebungen diese zwei Teile und alle weiteren gebogenen Teile zusammen?????
Als die Schablonen so auf dem Rücken lagen wußte ich es plötzlich. Auf der linken Seite nähen, genau so wie sie lagen und von der Mitte nach Außen, zumindest bei dem ersten Teil.


Jedes weitere gelbe Teil mußte ja an dem erstenTeil angepaßt werden. Mit Stecknadeln heften ging nicht also habe ich es mit einem Reihfaden mittig zusammengeknotet. Hielt hervorragend und es verrutschte auch nichts mehr. Das habe ich übrigens dann mit allen Teilen so gehandhabt. Tja, und dann klappte es super mit den Rundungen sie Stück für Stück anzunähen.


So habe ich mich Teil für Teil vorangearbeitet bis der gesamte Block fertig war.



Ich war schon ein wenig stolz, daß ich das alles so gut hinbekommen habe. Jetzt noch die Papierschablonen entfernen, den Compass-Rose-Block schön mittig auf dem Hintergrund plazieren und von Hand annähen - geschafft!

Die Vorderseite des Sofakissens ist fertig.


Vielen Dank, daß ihr mich lesetechnisch beim Umsetzen dieses schönen Compass-Rose-Blockes begleitet habt.

Verlinkt zu: