Dienstag, 29. November 2016

BOM "Lichtblicke" - alle 12 Fenster

Sicher wartet ihr schon gespannt auf das endgültige Ergebnis dieses wunderschönen BOM's "Lichtblicke" von Ula Lenz

Liebe Ula, noch einmal meinen allerherzlichsten Dank für dieses wunderschöne Design, welches Du  uns zur Verfügung gestellt hast. Sicher bist Du auch gespannt, wie jede einzelne Patchworkerin ihren "Lichtblicke"-Quilt gestalten und vollenden wird - ich auch ;-)).

Ich danke Dir auch für die Genehmigung, daß ich die Bilder von meinem "Lichtblicke"-Quilt vorzeitig veröffentlichen darf.

Hier nun mein fertigesTop (derzeitige Größe 186 x 152 cm) :


Ihr wundert euch, daß mein Top schon fertig ist? Ich muß gestehen, ich war schon ein wenig ungeduldig (kein Wunder bei so etwas Schönem) wie es wohl fertig aussehen mag. Kurzerhand habe ich mich dann hingesetzt und das 12. Fenster selber gezeichnet und genäht. Für mich war es so etwas wie Therapie, da der Monat November für mich jedes Jahr in trauriger Erinnerung ist und ich mich so ein wenig ablenken konnte.

Das Ergebnis denke ich kann sich doch sehen lassen. es ist das mittlere Fenster in der 2. Reihe auf dem Top. Ich zeig's euch aber hier noch einmal einzeln.


Meine Zeichnung dazu möchte ich euch auch nicht vorenthalten:


Das erste Zusammennähen ging glatt daneben, weil ich die Seiten von dem jeweiligen Dreieck (sind ja 6 Stück) nicht abgeglichen hatte. Aber - Übung ist ja alles und so habe ich dann ein neues Fenster genäht mit abgeglichenen Seiten, daß alles schön zusammengepaßt hat. Jetzt hatte alles gestimmt und auch die Mitte war richtig. 
Glaubt mir, nach diesem selbst gezeichneten Fenster rechne ich Ula's Arbeit noch einmal doppelt so hoch an und habe noch mehr Respekt davor.

Wenn ich mir jetzt so das 12. Fenster betrachte hat der gelbe Kranz fast eine Ähnlichkeit mit einem Sonnenschein, eben einem Lichtblick. Als solches werde ich diesen Quilt auch sehen. Genau an diesem Tag (14.11.) mußte unsere Katze "Minka" (sehr krank) eingeschläfert werden und ich habe wie wild angefangen die ganzen 12 fertigen Blöcke mit dem Sashing zusammenzunähen. War schon so was wie Schmerzbetäubung.  Bis zum Abend hatte ich alles fertig, was dann so aussah.



An folgenden Tag überlegte ich mir dann, wie ich den Rand gestalten könnte und kam dann auf die Idee die Sterne im Außenbereich zu vervollständigen und dann noch einmal einen breiteren dunklen Rand dranzunähen. Mein "Lichtblicke"-Quilt hat übrigens nicht die Farbe schwarz sondern ein anthrazit. So drückt er für mich keine Trauer mehr aus.

Jetzt leuchtet alles an diesem "Lichtblicke"-Quilt, einmal die Fenster und dann noch einmal die Sterne dazwischen. Ich weiß, daß jetzt jemand von oben herunterschaut und mit meinem Werk seeeehr zufrieden ist.

Herzlichen Dank liebe Ula.

http://quiltingismorefunthanhousework.blogspot.de/2016/11/oh-scrap-i-am-on-scrap-control.html http://emsscrapbag.blogspot.de/2016/11/moving-it-forward_28.html http://lovelaughquilt.blogspot.de/2016/11/monday-making_27.html http://quiltstory.blogspot.de/2016/11/fabric-tuesday-come-and-share.html http://freutag.blogspot.de/2016/12/freutag-182.html




Kommentare:

  1. Minka würde gerne drauf liegen, wenn er fertig ist. Ich weiß genau, wie´s Dir geht, denn unser Roter mußte ja auch im Oktober letzten Jahres gehen.

    Ein tolles Top, wundervoll und echt ein Sahneteil!!!!

    Nana (und jetzt den Blick wieder nach vorne richten!)

    AntwortenLöschen
  2. Dein Quilttop ist ein Traum und die Strahlkraft enorm. Ich wünsche Dir, das Du damit Deine Katze in besonderer Erinnerung behalten wirst. Wir hängen doch immer wieder sehr an unseren Tieren, die uns so oft erheitert haben, mit uns geschmust haben, und, und, und.....
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  3. Mein deutsch ist nicht so gut. Aber das ist atemberaubend.

    AntwortenLöschen
  4. oh, so wunderschön das quilttop!
    wie es leuchtet!

    AntwortenLöschen
  5. Wow sooo ein schönes top.... :)

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  6. Wow - total schön und Dein persönlicher Stern passt sehr gut zu den Anderen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein gigantisches Werk. Die gesamte Ausstrahlung des Quilts ist sagenhaft. Auch mir gefällt Dein persönliches Fenster sehr gut und ja, es strahlt wie ein Sonnenschein. Als Nichtnäherin kann ich Dich nur für die Ausdauer und Deine Fähigkeiten an der Maschine bewundern.
    Hut ab!
    Liebe Grüße zum 2. Advent senden Reni & der Ex-Verlobte

    AntwortenLöschen
  8. Gigantisch!!!! Ich bin echt sprachlos, wie toll das Ganze aussieht. Da gleichen meine Werke ja Kleinkinderversuchen mit gebrochenen Armen. Ich bin so beeindruckt. Was geschieht jetzt damit? Der schwarze Hintergrund hebt die Sterne wirklich sagenhaft gut hervor. Da kannst du wirklich stolz drauf sein.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara