Montag, 24. April 2017

Sessel für DOLLY

Wie versprochen hat Dolly nun auch einen bequemen Sessel bekommen in dem sie gemütlich ihren Kaffee zu sich nehmen kann. Sie ist von dem neuen Möbelstück total begeistert. Wollt ihr mal sehen? ;-)


In aller Ruhe kann sie nun die Ankunft ihrer Freundinnen abwarten.

Den Sessel zu häkeln war schon ein wenig kompliziert und die Anleitung dazu in diesem Heft fand ich oft sehr unlogisch und wenig hilfreich und es bedurfte schon ein wenig der Kreativität um den Sessel zusammen zu nähen. Schade so etwas, denn eigentlich bin ich von den Simply-Heften bislang sehr begeistert gewesen.

Hier noch ein kleiner Werdegang zum Sessel.

Als Füllung habe ich mich mit einem großen Schwamm beholfen (normale Schaumstoffplatten gab es leider in unserem Städtchen nicht). Der Schwamm ließ sich mit einem scharfen Cuttermesser auch sehr gut in Scheiben schneiden und bearbeiten. War ein würdiger Ersatz für die Füllung.


Die Rollen für die Armlehnen ließen sich prima mit der Schere formen und zurechtschneiden. Auf dem Foto könnt ihr sehen, daß ich die Amigurumiteile mit einem Filethäkelgarn gehäkelt habe (Häkelnadel 1,5).




Die hellen Sitzkissen waren noch am einfachsten zu häkeln und direkt erholsam nach der Friemelei von dem Sessel. ;-)

Aber wie sag ich immer:

Wo ein Wille ist findet sich auch ein Weg.



Kommentare:

  1. Du bist ja eine Künstlerin an der Häkelnadel und Cuttermesser, liebe Barbara! Der Sessel sieht schon nach viel Arbeit aus, aber Du hast ihn toll hin bekommen! Nun hat Frau Dolly es sehr bequem.
    Herzliche Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  2. hallo Barbara
    ich muß dich scho für deine Geduld bewundern, der Sessel und de Dolly sind einfach klasse und super gewerkelt
    glg anna aus dem sonnigen Chiemgau "gg"

    AntwortenLöschen
  3. Ooooo, wie niedlich ist der denn!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein wahres Kunstwerk geworden. Ich bin sprachlos was du so alles kannst... Respekt!
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Barbara,
    das kann ich mir vorstellen, dass da eine ganz schöne Fummelei gewesen ist. Aber der Aufwand hat sich total gelohnt.

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das hab ich noch gar nicht gesehen, die kleine Lady hat es sich bequem gemacht! Wow, kann ich dazu nur sagen, liebe Barbara. Was für eine Fummelsarbeit. Das Resultat: Großartig geworden!
    Dickes Kompliment von mir für Deine Ausdauer und Geduld ..... und Dein Können.
    Lieben Gruß, Reni.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara