Dienstag, 29. Mai 2012

Babywagen - Anleitung


Für den Babywagen benötigt ihr:


1 Kreis ∅ 10,5 cm weißen Tonkarton (270 g/m²)
1 Kreis ∅ 10,5 cm Dekopapier (250 g/m²)
1 Kreis ∅ 11,5 cm weißen Tonkarton mit Wellenrand
4 Kreise ∅ ca. 4 cm aus weißem Tonkarton (270 g/m²)
4 Kreise ∅ ca. 2,5 cm aus Dekopapier
1 Tonkarton (weiß oder Dekopapier) 7,5 x 16,5 cm
7 Streifen Dekopapier 1 x 17 cm
7 Streifen Tonkarton 2 x 17 cm

Da ich (noch) keine Spellbinders besitze, habe ich den Wellenrand mit der Schere geschnitten, geht auch ganz prima.


Die drei großen Kreise werden halbiert.
Bei dem Tonkarton/Dekopapier rechts und links an der Längsseite je 0,75 cm markieren und die Zacken ausschneiden damit die Rundung besser geklebt werden kann.


Den Tonkarton/Dekopapier mit je einer Hälfte des weißen Tonkartons (270 g/m²) zusammenkleben.


Die Seitenaußenteile (Dekopapier) auf die Wellenhalbkreise kleben, ebenso die Räder und die Streifen zusammenkleben (wie abgebildet).




Für den Griff zwei ca. 6 x 1 cm lange Wellen-Streifen schneiden und 2 Löcher oben stanzen.


Die beiden Griffe auf der Außenseite des Babywagens gleichmäßig festkleben und durch die Löcher oben ein Stück Schaschlikspieß schieben. Jetzt können die Außenteile aufgeklebt werden.


Für das Dach werden ca. 4 cm von der Außenkante und ca. 1 cm von oben auf jede Seite ein Loch gestanzt.
Ebenso in die 7 Streifen für das Dach, mittig ca. 0,75 cm vom Rand entfernt aber nur auf einer Seite !


Jetzt wird es etwas schwieriger. Damit das Dach auch mühelos auf- und zugeklappt werden kann ist es wichtig, daß die Streifen eine versetzte Länge haben. Das heißt, innen (der unterste Streifen) ist der kürzeste und außen (der oberste Streifen) ist der längste Streifen.
Dazu wird in den obersten Streifen auf der anderen Seite wieder mittig ein Loch ( ca. 0,75 cm vom Rand) gestanzt. Die Streifen auf der gelochten Seite werden mit einer Klammer an dem Wagen befestigt. Nun alle 7 Streifen zusammen ziemlich stramm um den Wagen (siehe Bild) legen und zwar so weit bis das Loch des obersten Streifen mit dem Loch am Wagen übereinstimmt.


Die unteren Streifen stehen terrassenförmig über. Nun die Länge des obersten Streifen an den 6 darunter liegenden Streifen an der oberen Kante mit Bleistift markieren und entsprechend abschneiden. Jetzt können die restlichen 6 Streifen ebenfalls mittig 0,75 cm vom Rand gelocht und am Wagen befestigt werden.


Für die Bodenplatte wird ein Stück Tonkarton 9 x 7,5 cm zugeschnitten. Rechts und links jeweils ein Rand von 0,7 cm gefalzt und in den Wagen eingeklebt.


So sieht das ganze dann aus.


Für das Innendekor einen Streifen in Dekopapier ( 2,5 x ca. 33 cm) zuschneiden und diesen dann im Innenraum von Ecke zu Ecke jeweils einpassen. Auf den beiden Längsseiten die Rundungen beachten.


Wenn alles paßt wird der Streifen an der Innenseite des Babywagens eingeklebt.


Der eigentliche Babywagen ist nun fertig.

Für eine schönere Optik wird jetzt noch ein Kissendekor aus Tonkarton und Dekopapier reingearbeitet.
Für das Kissen einen Tonkarton von 5 x 5 cm zuschneiden, 1,5 cm vom Rand für die Schrägstellung falzen und die oberen Ecken abrunden.
Für die Decke einen Tonkarton 9,5 x 6 cm zuschneiden. Jeweils von rechts und links nach 1,5 cm falzen und anschließend die Ecken abrunden. Die fertige Decke ist ca. 6 x 6 cm.
Jetzt beides noch mit etwas Dekopapier ausschmücken und die weißen Ränder vom Tonkarton sichtbar lassen.


Und so sieht dann der komplette Babywagen aus.


Solltet ihr noch Fragen haben, könnt ihr mich unter der Email: info@bastelhexe.de erreichen.
Und nun wünsch ich euch gutes Gelingen beim nachbasteln. :-))


Kommentare:

  1. Ich bin total beeindruckt ! Barbara, du machst mir Mut, hast du wirklich alles nur mit der Schere ausgeschnitten ? Boah !
    Ich werde das versuchen !
    Danke für die Anleitung. Liebe und bärige Grüße von Cassi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara
    was für Vielfalt du werkelst und bastelst in alle Richtungen das finde ich so toll! So süss der Papierkinderwagen... oder deine Tasche aus Tschibotüten usw!!!
    Ich freue mich dich gefunden zu haben und komme gerne wieder auf deinen schönen intressanten Blog!
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntagnachmittag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Barbara,
    vielen Dank für die tolle Anleitung. Dein Kinderwagen ist wirklich toll geworden und dafür das du das alles mühevoll mit der Schere geschnitten hast verdienst du echt ein riesen extra Lob!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Barbara,

    Dein Kinderwagen ist ja ein Traum.
    Vielen Dank für die tolle Anleitung. Du machst so schöne Sachen, es ist ein Genuss auf Deinem Blog zu stöbern!!!
    Liebe Grüße
    Hanne

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann mich den Vorschreiberinnen nur anschließen, deine Kinderwagenvariation ist ein Traum. Super toll wie du den Aufbau gemacht hast. Ich mache auch solche Wagen, aber eben anders.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine tolle Geschenkidee. Danke für die Anleitung.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara