Freitag, 9. Mai 2014

Geklöppelte Bilder

Ich hatte das Glück, das Klöppelhandwerk in Würzburg bei einer wunderbaren Lehrerin 2002/2003 erlernen zu können. Aber ganz ehrlich, bei diesem Handwerk ist man eigentlich immer am Lernen und am was Neuem zu versuchen. Leider ist das Klöppeln bei mir in den letzten Jahren ein wenig ins Hintertreffen geraten, weil ich mich mehr der Kartentechnik und noch gar nicht lange der Patchworktechnik zugewandt habe.
Obwohl, so ein wenig juckt es mich schon wieder in den Fingern .... und ich habe mir fest vorgenommen, diesen Sommer meinen Klöppelständer zu nehmen, mich auf die Terasse zu setzen und mal wieder zu klöppeln. Ich habe noch so viele schöne Klöppelbriefe, die muß ich einfach mal anfangen abzuarbeiten.

Für heute möchte ich euch Zwei Bilder vorstellen, die ich mir, weil sie so schön sind, ins Wohnzimmer gehangen habe.

Das erste Bild heißt "Das letzte Blatt" und der Klöppelbrief ist von Dr. Ingeburg Hartung.



Das zweite Bild heißt "Drei Freunde machen Musik" und der Klöppelbrief ist von Dagmar Nerudova.



 Demnächst zeige ich euch noch ein paar andere geklöppelte Sachen von mir. Danke für's schaun.

http://www.creativatelier.blogspot.de/2014/05/freudichtag-am-freitag-43.html




Kommentare:

  1. Superschöne Klöppelbilder. ich bewundere es ja, wenn jemand richtig klöppeln kann. Als Kind habe ich mal die Basics gelernt, aber das ist alles inzwischen schon wieder vergessen. Schade.
    Umso schöner, diese Bilder zu sehen. :)

    LG & ein schönes Wochenende,
    Annie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    die geklöppelten Bilder sind einfach wundervoll. Ich habe vor einigen Jahren mal einen Tausch gemacht. Ich hatte rote Tischbänder genäht und bekam dafür einen geklöppelten Schmetterling, der jetzt einen Ehrenplatz in meinem Glasteil hat. Ich bin auf weitere Klöppelbilder schon ganz gespannt.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  3. wow der Hammer, ich bewundere die Klöppeltechnik.
    UND super das du am Freudichtag am Freitag dabei bist.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Hurra ich kann nicht klöppeln, der Virus bleibt bei Dir und das ist gut so... ich schau und bewundere Deine Fähigkeiten und hoffe es wird ein toller Sommer, so dass ich noch viele tolle Bilder bewundern kann.
    Liebe Wochenendgrüße wünscht Jacky

    AntwortenLöschen
  5. Super schön sind Deine Bilder. Meine Mama klöppelt auch und man kann so tolle Sachen machen.
    LG grit

    AntwortenLöschen
  6. WOW, du bst aber eine grosse Künstlerin, ich bewundere alle die diese Technik können
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Barbara,

    deine Klöppelbilder sind wunderschön und ich kann das nur bewundern. Klöppeln kann ich nicht und umso mehr freue ich mich es betrachten zu können. Meine Bewunderung. Ganz liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara