Samstag, 16. Januar 2016

Neues Jahr - neues Kapuzen-Sweatshirt

An diesem kuscheligen Jerseystoff konnte ich in meinem Nähladen meines Vertrauens einfach nicht vorbeigehen. Und bei dem ösigen Wetter war der Entschluß zu einem neuen Kapuzen-Sweatshirt schnell gefaßt und auch umgesetzt. Eins habe ich allerdings nicht dabei bedacht: Die Innenseite ist ja so schön kuschelig plüschig und dadurch ruschte der Stoff bei 2 Lagen grad wie er wollte aber nicht wie er sollt ... nämlich aufeinander liegenbleiben!
Ich hab dem Stoff aber dann gezeigt, was eine "Harke" ist und ihn kurzerhand mit kleinen Stichen geheftet - ich weiß gar nicht, wann ich das das letzte mal getan habe (Kopf kratz). Jetzt blieb der Stoff da wo ich ihn haben wollte und das Kapuzen-Swestshirt ist fertig. Der Schnitt ist eine Eigenkreation, die gefallen und passen mir am besten. ;-).
Hier das Fotoshooting (auf Wunsch einer einzelnen Dame mit etwas Innenleben (doll lach):




Sagt selbst, diesen flauschigen Jerseystoff (mit 60 % Baumwolle) kann man doch nicht im Laden lassen, oder?





Kommentare:

  1. War ich die Dame?

    Das sieht super aus und wirkt doch gleich ganz anders am Menschen als nur so hingelegt. Toll, gefällt mir gut.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. hallo Barbara
    dein Kapuzenshirt schaut voll klasse aus
    glg anna

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar und das Du Dir die Zeit dazu genommen hast.
Ganz liebe Grüße
Barbara