Mittwoch, 1. Oktober 2014

Mein kreativer Monat September 2014

Oh je, schon wieder einen Monat näher an das Jahresende ... und ... wo ist er bei mir verblieben???


Hier, in diesen wenigen Arbeiten, steckt gaaaaanz viel Zeit drin. Zum einen in der Jeanstasche, die mal eine Hose war und jetzt wieder spazieren gehen darf ;-) und zum anderen in dem Entwurf für meinen zukünftigen Baby Jane. Für die Stoffe habe ich inzwischen eine ganz liebe Shopinhaberin gefunden, die mich ganz toll beraten hat und mir auch Stoffproben zuschickt. Ich freu mich schon riesig auf das endgültige aussuchen der Stöffchen und dann kann's bald losgehen mit der Näherei an meinem Mammutprojekt. Bis dahin kann ich aber noch ein paar andere Projekte verwirklichen.

Und jetzt schnell rüber mit meiner September-Collage zu AnnasArt. Bestimmt kommen diesen Monat wieder viele Collagen zusammen. Hast Du keine Lust mitzumachen?

http://www.annasart.de/2014/10/mein-kreativer-monat-september-2014.html




Montag, 29. September 2014

Die Weihnachtsnäherei hat begonnen

Bei den schönen Sachen, die im neuen Patchworkheft SPEZIAL "Weihnachten" vorgestellt werden konnte ich gar nicht anders als gleich loszulegen. So sind am Wochenende gleich 3 Tops von den "Festival of Stars" bei mir entstanden. Diese Art von Sternen hatte ich bislang noch nicht gesichtet und finde sie von der Nähart auch sehr interessant und ansprechend.
Für das Mittelstück der Sterne habe ich jeweils einer anderen Farbe genommen um einfach auch mal optisch zu sehen wie es wirkt. Hier das Ergebnis:


Ist schon interessant, wie man die Optik mit so einem kleinen Mittelstück verändern kann.
Die angegebenen Maße im Heft habe ich alle um 50 % verkleinert, so habe ich einen Stern von derzeit 18 cm erreicht.  Ein bißchen Stoff kommt noch drumherum und ich denke, es werden kleine Sets bzw. Deckchen werden.
Bei dieser Näherei mußte mal wieder mein altes "Paff-Schätzchen, Tiptronic 6250" herhalten. Die neue "Expression 150" ist schon seit dem 03.09. (!!) im Werk, weil sie Nadeln "gefressen" hat und ich das so nicht mehr länger hinnehmen wollte. Teilweise reichte nur das betätigen der Nadel (ohne Stoff !) aus und die Nadel war im Eimer. In 1 1/2 Jahren habe ich mehr Nadeln verbraucht wie mit der alten in 10 Jahren. Außerdem stimmte mit dem "Rückwärtsgang" etwas nicht, grad so, als wollte die Nähmaschine kein rückwärts nähen. Bin mal gespannt, wann ich sie endlich zurückbekommen werde und vor allem ob dann alles stimmt.
Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche - ihr wißt ja, wir steuern auf ein superlanges (arbeitnehmerfreundliches) Wochenende zu.
Was wir da wieder alles werkeln können.... ;-) 

Aber jetzt erst mal schnell zu den MontagsMachern mit den Weihnachtssternen.

http://aylin-nilya.blogspot.de/2014/09/mondaymakers-meet-scraps.html




Samstag, 27. September 2014

100.000 Besucher .......

 
..... liebe Bloggerinnen, liebe Besucher - das ist wirklich eine Besucherzahl der ich mal einen Beitrag widmen muß.
Am 11.11.2011, animiert durch meine Bastelfreundin Anna, habe ich diesen Blog hier eröffnet (das Datum war wirklich nur reiner Zufall). Gedacht ist mein Blog sozusagen als kleines Schaufenster für euch von meinem kreativen Schaffen. Nicht im Traum habe ich mal an diese Besucherzahl gedacht, viel weniger noch, diese zu erreichen. Nun ist das in noch nicht einmal 3 Jahren passiert - ich bin einfach nur sprachlos und doch sehr berührt über so viel Interesse an meinen Bastelwerken.

 

.... für eure vielen Besuche auf meinem Blog.
.... für die vielen lieben Kommentare, die ihr mir hinterlassen habt.
.... ganz besonders den Bloggerinnen, die mich regelmäßig verfolgen.

Ihr seid einfach alle spitze !!!



Ich kann sagen: "Durch euch alle bin ich reicher geworden! Ich kann eure Blogs besuchen und durch euch habe ich ganz viele kreative Ideen und Anregungen bekommen. Die Werke konntet und könnt ihr hier begutachten.

Ein ganz herzliches Dankeschön möchte ich auf diesem Wege meiner lieben Freundin Anna sagen. Liebe Anna,  Du bist mir in dieser Zeit mehr als nur eine Freundin geworden....





Freitag, 26. September 2014

Nun hat es mich doch auch erwischt

Mit was wollt ihr wissen? Dann schaut mal:





Ich denke, einigen Patchworkerinnen ist dies ein Begriff. Jawoll, ich oute mich jetzt auch als "Baby-Jane-Anhänger" und ihr seid schuld mit euren tollen Werken (lach).

Mitte der Woche bekam ich mein Software und dann hab ich einfach mal (ohne große Englischkenntniss :0 ) drauflos gewurschtelt mit und in dem Programm.
Der Dear Jan  "In Time of Friendship" von Linda Franz hat es mir besonders angetan. Muß wohl daran liegen, daß ich nicht mehr so ganz taufrisch bin und mehr den dezenteren Farben zuspreche ;-).
Frisch, fromm, fröhlich und frei habe ich mich dann ans Werk gemacht. Was für Buttons muß ich drücken und wo lasse ich lieber die Finger davon ... ich habe einfach alles mal durchprobiert und daß ist dabei entstanden:



An Farben, mehr wie zwei möchte ich nicht nehmen, schwebt mir ein creme und dezentes creme/grau/braun vor, hab auch schon was im Auge und werde die nächsten Tage mal mit der Shopbesitzerin sprechen ob das in der Realität auch paßt.
Bei manchem Block editieren hab ich mich zwar an den Kopf gepackt und selber gefragt: Wie willst Du das nur genäht kriegen - aber irgendwie muß es gehen. Ihr habt es ja auch geschafft, bzw. seid noch feste dabei ;-)). Als Zeitfenster habe ich so an 3 - 4 Jahre gedacht, mal schau'n ob's klappen wird.

Jetzt genehmige ich mir doch erst mal etwas leckeres und hoffe, daß mir alles nach meinen Vorstellungen gelingen wird.




Montag, 22. September 2014

... und noch ein kleines Jeans-Projekt

Weil ich grad so schön mit dem Jeans beschäftigt war, noch ein paar Reste hatte und eine Geburtstagskarte brauchte, ist mir dies dazu eingefallen....


...Jeanskleider sind doch immer noch stark gefragt, oder? Warum also nicht auch mal auf einer Karte echten Jeansstoff verwenden.
Damit ein wenig mehr Festigkeit in den Jeansstoff kommt und der Kleber nicht vorn durchkommt habe ich auf die beiden Stoffteile Aplikations (Vliesofix) gebügelt. Somit war der Stoff "undurchlässig" geworden. Ein weiterer Vorteil, er ließ sich besser in Falten legen.  Die "Borten" an Rock und Mieder habe ich mit einem 3-fach-Zick-Zack-Stich bestickt.
Noch ein paar Glasblümchen drauf, einen Stempelgruß zum Geburtstag, sowie gestempelte Bllümchen und Schmetterlinge (Stempel von Stampin Up) und schon war das Kleid eigentlich fertig.
Die Schablone dazu ist die gleiche wie hier-->, nur hab ich sie diesmal etwas verkleinert.

Der blaue Hintergrund ist übrigens eine Kopie von dem Jeansstoff, bevor ich das Kleidchen ausschnitt. Ihr seht, mit Jeansstoff  kann man wirklich viel anstellen ;-)).

Diese Karte ist für folgende Challenges geeignet:
Paperminutes -  "Jeans"
Stempelsonne -  "Alles geht",
Basteltanten -  "Alles geht"

http://artof66.blogspot.de/2014/09/linkparty-100.html