Sonntag, 20. Juli 2014

Etwas lustiges ....

Da Frau bei der Hitze wirklich nicht mehr handarbeiten kann verlegt man sich auf andere Gefilde und das habe ich dabei entdeckt .....

 
 Ich sags doch immer: Prototypen haben so ihre Macken ..... aber lieb sind sie doch, oder?




Dienstag, 15. Juli 2014

Three Colors

Drei Farben hat es gebraucht um diese Karte herzustellen.


 Mit gelber Stempelfarbe das weiße Kartenpapier ein wenig gewischt. Mit olivgrün gestempelt und in dem gleichen Farbton den Aufleger, Knopf und die Schmetterlinge gestanzt. Gelbe Blümchen und und das Knopflochschleifchen drauf - fertig. Heraus kam diese schöne frische Karte.

Paßt übrigens perfekt zu laufenden Challenge von:
Paperminutes "3 Farben"
Peppercus Design "Es duftet nach Sommer"
Stempelsonne "Sommer"


Sonntag, 13. Juli 2014

Schneeweißchen und Rosenrot ....

..... mmmmh - das schmeckt lecker!


Mann nehme:

1 Tafel weiße Schokolade
1 Becher süße Sahne        
1 Becher Joghurt  und      
1 Becher Kirchgrütze       

Die Tafel Schokolade in eine Schüssel reinbröckeln und im Wasserbad
schmelzen lassen.
Unterdessen die Sahne steif schlagen.
In die geschmolzene Schokolade den Becher Joghurt mit einem Schneebesen
einrühren und anschließend die Sahne noch unterrühren.
Den Becher Kirschgrütze auf 4 Dessertschalen verteilen und darauf  gleichmäßig
den Schoko-Sahne-Schaum verteilen.
Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.


GUTEN  APPETIT !



Freitag, 4. Juli 2014

Minideckchen - Windmühlen (Pinwheel)-Technik

Irgendwie habe ich an diesem schönen Muster einen Narren gefressen, deswegen habe ich noch einmal ein Mini-Deckchen in Windmühlen-Technik genäht. 
Hatte aber auch noch einen anderen Hintergrund. Meine Freundin Anna wollte gern dieses Muster einmal näher kennenlernen. Also habe ich damit ein kleines Deckchen für sie zum Geburtstag angefertigt, was inzwischen auch angekommen ist. Ob sie sich gefreut hat darüber ...... na klar ;-)).



Liebe Anna, jetzt kannst Du tüfteln, wie das genäht wird ;-)). In den nächsten Tagen werde ich aber noch meine eigene Zuschneide- und Nähtechnik hier einstellen. Die, die ich so im www gefunden habe ist mir ein wenig zu verschwenderisch mit den Stoffen.
Und weil sie sich über das Deckchen so gefreut hat trage ich mich damit bei folgenden Challenges ein:
Freutag "Challenge # 59"
Art of 66 "LinkParty # 88"



Mittwoch, 2. Juli 2014

Karte mit "Strukturpaste"

So eine wollte ich auch gern mal werkeln - aber wo bekommt man auf dem Lande Strukturpaste für 1 Kartenexperiment her? Einen ganzen Eimer voll im Farbengeschäft wollte ich auch nicht kaufen.
Guter Rat muß nicht immer teuer sein. ;-)) Improvisation ist in diesem Fall alles und darin bin ich oft gar nicht so schlecht (lach).
Kurz mal in meinem Näh- und Bastelzimmer  umgeschaut(und da liegt wirklich viel umher...) und meine Augen fingen ganz schnell an zu leuchten .....

Aber erst einmal möchte ich euch das fertige "Experiment" vorstellen:




Ist das nicht eine fantastische Struktur, auf die ich dann noch einen schönen Stempelabdruck (Viva) gestempelt habe? *Schmunzel*

Des Rätsels Lösung ist: Wie ihr wißt nähe ich sehr gern und dazu benötige ich Skizzenpapier  um die Schnittmuster anzufertigen. Reste bleiben da immer übrig, die Frau natürlich nicht wegwirft. So ein etwas größeres Reststück (ersatzweise geht dazu auch normales Schnittmusterpapier)  habe ich genommen und ganz fest zerknüllt. Anschließend habe ich es vorsichtig auseinandergezogen, einen kleinen Kartenkarton zurechtgeschnitten und diesen mit doppelseitigem Klebeband versehen.
Jetzt wird das zerknüllte Skizzenpapier von der Mitte aus vorsichtig mit dem Finger auf die Klebefläche des Kartenkartons leicht draufgeklopft. Bitte nicht streichen, da ihr sonst die Struktur glatt zieht - wollen wir ja auf keinen Fall. ;-))
Das überstehende Skizzenpapier wird jetzt zurückgeschnitten, daß es ca. 1/2 bis 1 cm größer ist als der Kartenkarton. Auf der Rückseite die Ränder wieder mit doppelseitigem Klebeband (geht auch gut mit einem Kleberoller) versehen, das Skizzenpapier eng um die Kanten knicken und auf der Rückseite festkleben.
Schon habt ihr einen wunderschönen Aufleger mit "Strukturpaste-Imitat". Eure gestalterische Ader könnt ihr nun nach herzenslust ausleben. Viel Spaß dabei!

Ich habe aus meiner Karte eine Geburtstagskarte für meine inzwischen ganz lieb gewordene  Freundin Anna gewerkelt. Die Karte kann ich euch jetzt zeigen, da der Geburtstag rum ist.

Lustigerweise haben wir beide innerhalb von 5 Tagen Geburtstag und ich habe von ihr u.a. diese "bezeichnende" wunderschöne Karte bekommen:


Eine Schneiderbüste , Schnittmuster und eine Nähmachine - passender kann es wirklich nicht sein - *lach*

Diese Karte paßt zu folgenden Challenges:
Peppercus Design "Alles geht"
BastelTräume "Tiere"
Art off 66 "Linkparty # 88"