Mittwoch, 1. April 2015

Mein kreativer Monat März 2015

Meinen Vorsatz, den kreativen Monat bei AnnasArt nicht erst am Ultimo einzustellen, habe ich heute sofort in die Tat umgesetzt.



Ach ja und es ist kein Aprilscherz - aber bei uns ist doch tatsächlich in den frühen Morgenstunden wieder der Winter eingekehrt. Braucht den eigentlich noch jemand?????
Ich nicht!!!


Am unteren Bildrand könnt ihr sehen, wann das Bild von unserer Wettercam aufgenommen wurde - vor genau 11 Minuten....

http://www.annasart.de/2015/04/mein-kreativer-monat-marz.html



Sonntag, 29. März 2015

Mein kreativer Monat Februar 2015

Ein ganz großes Teil (158 x 205 cm) ist im Februar entstanden und ich habe auch mal was ganz neues ausprobiert, wie ihr an dem blau/weißen Topflappen sehen könnt.


Bevor der Monat voll entschwunden ist will ich doch schnell noch meinen Monatsrückblick bei AnnasArt einstellen.
Ach ja, heute wurde wieder mal die Uhrzeit auf Sommerzeit umgestellt - was für ein Schwachsinn. Aber unsere Politiker schwören immer noch auf die angebliche Energieersparnis, die es erwiesenermaßen gar nicht gibt. Können Politiker auch was lernen bzw. einsehen ..... ?

http://www.annasart.de/2015/03/mein-kreativer-monat-februar-2015.html



Freitag, 27. März 2015

Tragischer Flugzeugabsturz

Liebe Bloggerinnen und Blogger,
eigentlich wollte ich mich hier nicht zu dem tragischen Absturz äußern. Die angeblich "rasant schnelle Aufklärung" löste bei mir aber von Anfang an sehr große Zweifel  aus. Diese Zweifel werden jetzt durch nachstehenden Beitrag, den ich heute zugesandt bekam, noch immens verstärkt. Nehmt euch, wenn ihr könnt, die Zeit und lest die Zeilen. Vielleicht seht ihr dann auch einiges in einem anderen Licht.

hier--> geht es zu dem Beitrag

Allen Angehörigen dieses tragischen Unglücks spreche ich mein tiefempfundenes Mitgefühl aus.



Donnerstag, 26. März 2015

Oster-Hühnchen

Ostern steht vor der Tür und das hat mich zu diesen Hühnchen angeregt. Die Anleitung dazu habe ich mal von langer Zeit hier entdeckt. Sie sind wirklich schnell genäht. Probiert es ruhig mal aus. ;-))
Weil sie nicht sehr groß sind habe ich in diesem Fall als Füllmasse einfach Rundkornreis genommen.


 Inzwischen haben die Hühnchen den Standort gewechselt. Sie sitzen jetz in einer Krankengymnastik-Praxis am Edersee und erfreuen dort Physiotherapeutinnen und auch die Patienten.

http://quiltstory.blogspot.de/2015/03/fabric-tuesday-come-on-over.html   http://www.freshlypieced.com/2015/03/wip-wednesday-running-in-place.html   http://aylin-nilya.blogspot.de/2015/03/mondaymakers-and-some-lovely-fabrics.html




Sonntag, 22. März 2015

Eine NETBOOK-Tasche

die habe ich gestern und heute genäht und eins weiß ich auch .... Kunstleder und ich werden so schnell keine Freunde!
Mit einer normalen Haushaltsnähmaschine dieses Material zu nähen ist selbst mit einem Teflonfuß äußerst schwierig. Ich habe ihn wieder entfernt, den Applikationsfuß genommen und unter und über dem Kunstleder Zeichen-Pergamentpapier gelegt. So ging es einigermaßen zu nähen und ich konnte wenigstens schemenhaft etwas durch das Papier von dem Nähprojekt wahrnehmen. Die Nähte waren vielleicht nicht immer akkurat gerade - was soll's. Schief ist englisch und englisch ist modern (lach). 
Einen Schnitt in dem Sinne gab es nicht aber eine gute Vorstellung meinerseits wie die Tasche aussehen sollte. Der Werdegang hat sich mehr oder weniger während des Nähens entschieden (lach). Einzig das Grundmodell (Länge und Breite etc.) habe ich mir aufgezeichnet.

 
 Als Flies habe ich der Stabilität wegen einfach ein Bügelbrettpolster genommen, ist dick und relativ steif ;-).


Die Vordertasche zum verstauen von Netzgerät, Maus etc. hab ich als erstes bis auf die beiden Seitennähte komplett fertiggenäht. Auch das Klettband mußte da schon gleich drauf.


 Erst danach ging es an das große Teil. Abgefüttert habe ich alles mit schwarzem Futtertaft. Diesen habe ich in zwei Teilen zusammengenäht, wobei ich das Mittelstück der Naht offen gelassen habe. So konnte ich das Futter rundum in einem Zug annähen und die Mittelnaht nach dem Wenden von Hand wieder zunähen.


 Die vordere kleine Tasche habe ich auch gleich mit dem Futter eingenäht. Ratsam war hier, die Netbook-Tasche schon mal zu falten, damit die Vordertasche auch auf das richtige Teistück plaziert werden konnte. ;-)) Die beiden Seitenteile kamen dann separat an das untere Teilstück.



Seitenteile noch am Rückenteil befestigt und das Klettband auf die Innenseite der Oberklappe genäht und ....




... fertig war die Netbook-Tasche !


Männe war mit meinem Werk mehr als zufrieden und freut sich über die neue Tasche.
Das restliche Stück von dem Kunstleder habe ich erst einmal gaaaaanz tief im Schrank verstaut.

http://aylin-nilya.blogspot.de/2015/03/mondaymakers-from-baltic-seamm-von-der.html