Samstag, 21. Oktober 2017

Pictoral-Quilt von "Tapsi"

Sicher könnt ihr euch noch an meine ersten Gehveruche in der "Pictural-Technik" von meiner Katze "Tapsi" erinnern. Das Top ist inzwischen fertig, aber weiter bin ich immer noch nicht gekommen. Irgendwie finde ich nicht den Mut das Bild zu quilten.
Ist ja auch gar nicht so einfach, da es ja schon fast in die Richtung Freihandsticken mit der Nähmaschine reingeht. Immer wieder schau ich mir im Internet Bilder darüber an, der Knoten ist aber bei mir bis jetzt noch nicht geplatzt. Und bevor ich das Bild verhunze bleibt es lieber noch ein wenig liegen.

In Erinnerung an meine Katze "Tapsi"


Und hier mit dem Original-Foto:


Aus dem Leben von Tapsi
https://bastelhexes-kreativecke.blogspot.de/2014/04/wir-sind-unendlich-traurig.html


http://whatahootquilts.blogspot.de/2017/10/boms-away-sapphire-stars-clue-5.html http://moderncolognequilter.blogspot.de/2017/10/modern-patch-monday-vorbereitungen.html http://lovelaughquilt.blogspot.de/2017/10/monday-making_22.html





Kommentare:

Nana hat gesagt…

In welcher Technik hast Du das gemacht? Sieht toll aus.

Nana

Barbara hat gesagt…

Nana, ich hab es mit der Applikationstechnik gemacht und mal nach einer Anleitung gesucht, die in etwa das zeigt wie ich es gemacht habe. Schau mal hier:
https://laurajanequilts.wordpress.com/2015/10/22/your-pet-photo-to-art-quilt-tutorial-part-one/

Cattinka hat gesagt…

Dein Quilttopp sieht der Katze sehr ähnlich, das hat gut geklappt!
LG
KATRIN W.

Lynette hat gesagt…

Barbara, this is so beautifully done! It looks just like her. I know very well that paralyzed feeling when it's too intimidating to do the next part on a tricky project that means so much to us. I've got a couple of UFOs in that category that I need to get up the courage to move forward on them. Thanks for sharing this portrait of your kitty. It's really quite remarkable.