Samstag, 20. November 2021

Patchwork - Weihnachtsstern / Rautenstern

Vor vielen Jahren (fast 10) sah ich mal einen Weihnachtsstern der mir sofort gefiel. Leider war ich damals noch lange nicht so weit mit Patchwork und schon gar nicht konnte ich mir anhand eines kleinen Bildes etwas selber ausarbeiten - aber jetzt. 😊

So viele Anleitungen habe ich schon kostenlos im www-Netz gefunden und bekommen. Diesmal möchte ich auch ein klein wenig zurĂŒckgeben. 
Ich hoffe, ihr kommt mit meiner Patchworkanleitung einigermaßen zurecht und könnt den Weihnachtsstern gut nacharbeiten.  Über RĂŒckmeldungen bzw. Verlinkungen nach Fertigstellung dieses Weihnachtssternes wĂŒrde ich mich sehr freuen.


So sieht der Weihnachtsstern aus und er hat einen Durchmesser (von Spitze zu Spitze) von 46 cm / 18 inch.

Ihr braucht dazu 3 verschieden farbliche Stoffe. In diesem Fall ist der rote Stoff "A", der gemusterte Stoff "B" und der weiße Stoff "C".
 
Stoff "A":   1 Streifen 6,5 cm x 110 cm
Stoff "B":   1 Streifen 6,5 cm x 110 cm
Stoff "C":   2 Streifen 2,5 cm x 110 cm

RĂŒckseitenstoff ca. 50 cm x 50 cm
Vlieseline H630 ca. 50 cm x 50 cm

Achtung: Die Nahtzugaben von 0,75 cm sind in den cm-Angaben schon enthalten!

Diese 3 Streifen werden nun in der Reihenfolge Stoff A, Stoff C, Stoff B zusammengenĂ€ht. NĂ€hte sorgfĂ€ltig ausbĂŒgeln.
Aus den zusammengenĂ€hten Streifen werden mit einem Schneidelineal die Rauten ausgeschnitten. Dazu das Lineal in einem 60°-Winkel auf die Unterkante des Streifens legen und von dem Eckpunkt aus diagonal abschneiden.


Von dem diagonalen Schnitt meßt ihr jeweils 6,5 cm ab und schneidet insgesamt 12 Rauten ab.


Legt nun jeweils 1 Stoffraute mit der roten Seite nach links und die andere Stoffraute entgegengesetzt mit der roten Seite nach rechts untereinander. Dazwischen wird ein weißer Streifen genĂ€ht.


Bitte darauf achten, daß bei dem weißen Streifen genug Überstand rechts und links ist, da er nach dem AnnĂ€hen der 2. Stoffraute mit glattem Übergang zu beiden Stoffrauten abgeschnitten werden muß.
Damit das Ansetzen der 2. Stoffraute etwas leichter ist kann man sich einen dĂŒnnen diagonalen Strich auf  den weißen Streifen ziehen und die 2. Stoffraute so ansetzen, daß man genau den Nahtzugabeabstand von dem Strich aus einbehĂ€lt (siehe Pfeil).


Hilfreich ist es vor dem NĂ€hen die Naht erst einmal mit Stecknadeln abzustecken und durch aufklappen zu ĂŒberprĂŒfen ob der diagonale Streifen in der Mitte von oben nach unten auch in der Richtung ĂŒbereinstimmt. Notfalls noch mal etwas verschieben.


So sollen die 6 Rauten nach dem ZusammennÀhen aussehen.


Jetzt zweimal 2 Rauten zuammennÀhen, danach noch die jeweils 3. Raute annÀhen.



Diese 2 HÀlften nun noch zusammennÀhen und der 1. Teil des Sterns ist geschafft.


Den Hintergrundstoff rechts auf rechts auf den Stern legen und aufnÀhen. Bitte an einer Sternenzacke eine Wendeöffnung auflassen.
 
Damit der Rand des Sterns nach dem Wenden nicht so wulstig ist habe ich die Vlieseline erst nach dem ZusammennĂ€hen auf den RĂŒckseitenstoff aufgebĂŒgelt. Bitte nur erst einmal die Mitte der Vlieseline festbĂŒgeln. Nun kann man mit einer Schere die Vlieseline vorsichtig zurĂŒckschneiden und zwar soweit, daß man die Naht darunter sehen kann. Wenn alles rundum abgeschnitten ist kann die Vlieseliene nun komplett aufgebĂŒgelt werden. Die Nahtzugabe kann nun am Stern auf ca. 3 mm zurĂŒckgeschnitten werden.
 
Den Stern auskĂŒhlen lassen, vorsichtig wenden und die Kanten gut ausbĂŒgeln. Die Wendeöffnung wird mit dem knappen Absteppen am Ă€ußeren Rand des Sterns geschlossen.
 
Den roten Innenstern sowie die gemusterten Rauten habe ich im Nahtschatten abgesteppt. Man kann aber auch ca. 0,5 cm neben der Naht absteppen - fertig ist der Stern.


Diese Anleitung habe ich noch einmal als PDF zusammengefaßt.
Die Vorlage findet ihr auf dieser separaten PDF.

Ich wĂŒnsche euch gutes Gelingen beim NĂ€hen eures Weihnachtssterns.

Verlinkt zu:
 
 
 

10 Kommentare:

eSTe hat gesagt…

Hallo Barbara, das hast du wirklich sehr detailliet erklĂ€rt, ich kann mir vorstellen, dass du damit viele motivierst, den Stern nachzuarbeiten. Sehr gut gefallen mir die weißen Streifen die die unterschiedlichen Stoffe abgrenzen aber gleichzeitig eine harmonische Verbindung schaffen.
LG eSTe

Ivani hat gesagt…

It is a beautiful star.
Thank you for the tutorial.
Greetings from Brazil.

Unknown hat gesagt…

Vielen lieben Dank fĂŒr die tolle Anleitung , freue mich drauf diesen hĂŒbschen Stern nachzunĂ€hen ❣

Alycia~Quiltygirl hat gesagt…

What a beautiful block!

NĂ€hzimmerplaudereien hat gesagt…

Liebe Barbara,
vielen Dank fĂŒr den schönen Stern - die schmalen weißen Streifen gefallen mir sehr!
Liebe GrĂŒĂŸe
Ines

LintLady hat gesagt…

Liebe Barbara,
das ist ein schöner Stern. Vielen Dank fĂŒr die Anleitung. :o) Die habe ich mir gleich gespeichert.
Ich freue mich, dass du wieder bei unserer Link-Party dabei bist.
Herzliche GrĂŒĂŸe Doris :o)

Maria Josefa hat gesagt…

Hallo!
Sou Maria Josefa, Brasil, e fiquei encantada com seu blog.
Me diverti muito com os videos do gatinho Speedy.
Quero agradecer o tutorial da Estrela de Natal e vou tentar fazer uma.
Um abraço,
Maria Josefa
*************

Lynette hat gesagt…

Barbara, your Poinsettia block is beautiful! Thank you very much for taking time to make a very nice tutorial for us all so we could make one, too. I had to look up where North Hesse is - what a stunningly beautiful part of the world.

Fischtown Lady hat gesagt…

Liebe Barbara,
dein Stern ist zauberhaft. Die Stoffe hast du gut gewĂ€hlt. Danke fĂŒr die ausfĂŒhrliche Anleitung. Toll finde ich es auch das du dir nach Jahren nicht diesen Stern genĂ€ht hast.
Einen schönen ersten Advent wĂŒnsche ich dir, Marita

AndreaBastelmaus hat gesagt…

Hallo Barbara,
ich bin begeistert! Uuuuund ich habe hier auch noch wunderschöne Arbeiten von dir, ĂŒber die ich mich tĂ€glich freuen darf.
Ich wĂŒnsche dir eine schöne Adventszeit - Liebe GrĂŒĂŸe Andrea