Donnerstag, 21. April 2022

Wer suchet der findet ...

 ...zwei Tage lang habe ich im Internet nach einem Mini-Bügeleisen  o h n e  D a m p f  gesucht.  Ich wußte gar nicht, daß das so schwierig ist. Aber ich habe es geschafft!



 
Zwei Gründe haben mich dazu bewogen:

  1. habe ich mir immer wieder mal die Fingerkuppen an meinem jetzigen Mini-Bügeleisen einer sehr bekannten Marke verbrannt. Fand ich überhaupt nicht gut.
 
2. hatte es keinen vernünftigen Griff zum Halten.

3. Wenn ich mal eben kleinere Stoffstücke für Patchworkarbeiten bügeln wollte ist es ganz oft passiert, daß eine Stoffecke in den Dampflöchern hängen blieb und prompt war eine Falte reingebügelt und/oder schlimmer noch, die Stoffecke hatte sich zieharmonikamäßig aufgefaltet.

Ich wollte einfach eine glatte Teflonsohle ohne Löcher haben und das hat dieses kleine Mini-Bügeleisen. Die Teflonsohle mißt 12 x 7 cm, aufgstellt hat es eine Länge von 16 cm und es bügelt richtig gut. Bügeltest bestanden! 😊

Zum Vergleich noch einmal die beiden Bügelsohlen neu und alt.



Nun kann ich wieder mit großem Spaß (und ohne evtl. Brandverletzungen 😜) weiter nähen.

Noch ein kleiner Tipp, mein Mini-Bügeleisen ist seit je her über eine Energiespar-Steckdose mit Timer angeschlossen. Nach 30 Min. schaltet sie automatisch ab. Ich habe mich ganz bewußt dafür entschieden, weil diese kleinen Bügeleisen keine automatische Abschaltung bei längerem Nichtbenutzen haben. So eine Energiespar-Steckdose ist für mich, wie ich finde, eine sehr praktische und empfehlenswerte Anschaffung.
 
 

Keine Kommentare: