Freitag, 30. November 2018

Kennt ihr das...?

Es läßt einem keine Ruhe und man möchte doch sooooooo gern schon mal ein erstes Ergebnis sehen.
Genauso ist es mir heute ergangen. Die Applikationsteilchen hatte ich am späten Nachmittag alle fein säuberlich ausgeschnitten und jetzt wollte ich unbedingt weitermachen, wollte sehen ob das Vogelbild sich auch nach meiner Vorstellung entwickelt....

Es sieht genauso aus wie ich es mir vorgestellt habe und ist für mich traumhaft schön geworden.


Die Stöffchen, die ich mir für die Blätter und das Federkleid der beiden Meisen ausgesucht habe passen ganz toll zu dem Hintergrund, besser hätte es nicht sein können.




Jetzt steht mir noch der schwierigste Akt bevor. Alle Teile müssen noch fein säuberlich mit der Nähmaschine angenäht werden. Für diese Arbeit werde ich mir aber richtig Zeit nehmen, damit es auch ordentlich wird. Wie sag ich immer: Gehudelt wird nicht! ;-))

http://lovelaughquilt.blogspot.com/2018/12/monday-making.html http://emsscrapbag.blogspot.com/2018/12/moving-it-forward.html




Kommentare:

Carola Kunde hat gesagt…

Bis jetzt sieht es traumhaft schön aus. Die Stöffchen passen wie für einander gemacht. Du applizierst mit der Nähmaschine? in slow motion, oder?
Gruß Carola

LyonelB hat gesagt…

Liebe Barbara,
Dein kleines Top gefällt mir sehr gut. Und ja, das ist eine Fleißarbeit, die ganzen kleinen Teile auszuschneiden, anzuordnen und festzunähen. Ich habe damals beim Festnähen den Transporteur versenkt und dann frei Hand genäth, das ging dann richtig gut.
Liebe Grüße Viola

Papierkram hat gesagt…

Das Wandbild ist ein Traum und ein echter Hingucker.
Das ist Dir richtig, richtig gut gelungen.
LG Beate