Samstag, 18. Januar 2020

Zuwachs im Nähzimmer und ein Tipp

Ihr Lieben, schon lange war ich angefixt von dem tollen Bügeleisen, was bei div. amerikanischen Patchwork-Videoanleitungen immer im Gebrauch ist. Jetzt habe ich mir meinen langgehegten Wunsch erfüllt ... et voilà ...


 ... es ist bei mir angekommen, das Bügeleisen mit dem Lift!

Und weil ich schon mal bei "Neuerungen" in meinem Nähzimmer bin - kürzlich wurde im Forum das Thema "Schriften auf Stoff bringen" diskutiert. Heraus kam, das Pigment-Fineliner dafür hervorragend geeignet sind wenn die Schrift/Zeichnung dauerhaft im Stoff verbleiben soll. Das wäre doch ideal für Etiketten erstellen, war so meine Überlegung. Also, ab ins Internet und mal geschaut was das für tolle Stifte sind. Und dann - oh ... 😮 ... solche Stifte hab ich schon seit 2 Jahren für die Mandalazeichnungen, aber von Stoff schreiben/zeichnen steht da nichts drauf. 

Das will ich jetzt aber genauer wissen. Stoff heraus geholt, etwas draufgeschrieben, ok, ich habe es auch kurz eingebügelt und dann richtig mit heißem Wasser ausgewaschen. Das Ergebnis - die Schrift (sie ließ sich mit den Stiften übrigens ganz leicht und flüssig schreiben) ist nicht ein bißchen rausgegangen oder verblaßt! 👍


Geschrieben ist der Text mit einem Stift der Stärke 0,1, also sehr fein. So ein tolles und auch gleichzeitig hilfreiches Ergebnis muß man einfach weitergeben, findet ihr nicht?



Kommentare:

Valomea hat gesagt…

Davon habe ich noch nie gehört. Danke für den Tipp!
Elke

Fischtown Lady hat gesagt…

Liebe Barbara Danke für den Tip!
Liebe Grüße, Marita